Fernreisemobiltreffen 2018

Diese Wochenende sind wir nach enkirch an die Mosel gefahren, haben gechilled und uns Reiseberichte angehört.

So richtig gehörten wir ja noch nicht dazu und daher haben wir uns noch zu den weißen gestellt. Da haben wir dann im nachbarwohnmobil jemanden aus unserem Dorf kennengelern. Die Welt ist so klein!erstmalig haben wir Pommes im omnia backofen probiert. Sehr lecker!

Hier sind auch viele Freunde mit ihren Herrchen, alle gut erzogen und man kann sich mal ausgiebig beschnüffeln.ich habe auch meine Hängematte mit und dann habe ich mit Frauchen mal ausgiebig nichts getan. Herrchen hat sich vortäge zur panamerika, Ural und Afrika angehört. Also von Alaska bis nach Feuerland, dass würde mich auch interessieren, dafür muss ich aber mit ins flugzeug. Mal sehen ob das noch was gibt.sowas will Herrchen bauen, uns gefällt das aber nicht wirklich…außen fahren wir mit unserem nasenbären sehr gut.

Hier wollte ich mich einlassen, sind schön viele Töpfe Sauberzulecken! ich schau mir hier alles mal an, es gibt auch andere interessante Autos hier.

jetzt bin ich aber müde und gleich fahren wir nach Hause. Ist ja nicht weit.

Wenn noch was passiert, ergänze ich nochmal den Blog.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s